Am Freitag, 12. Oktober 2007 pflanzten die 3. und 5. Klassen unserer Schule eine Streuobstwiese an.

Die Praxisklasse hatte tags vorher den Standort für die 23 Apfelbäume, 5 Birnbäume und 3 Zwetschgenbäume gekennzeichnet, die nun von den tüchtigen Kindern eingepflanzt wurden.

 Wir danken allen Mitwirkenden und Spendern:

  • den Kindern und Lehrern für ihr tatkräftiges Wirken
  • den Eltern für ihre Hilfe und Kuchenspende
  • dem Markt Diedorf für das Grundstück
  • dem Bund Naturschutz (Ortsgruppe Diedorf) für die Finanzierung
  • allen weiteren Helfern (Bauhof, Herrn Eberle)

 

Im Jahr 2018 konnten wir das erste Mal richtig ernten!

2018 4d Streuobstwiese 8

Vor über 11 Jahren pflanzten Schüler der Grund- und Mittelschule Diedorf auf einer Wiese am Waldrand eine Streuobstwiese. Seitdem wachsen und gedeihen die Bäumchen und dieses Jahr trugen sie zum ersten Mal eine üppige Ernte ein. Die Klasse 4d nahm sich der reifen Früchte an und spazierte am Freitag, den 21.09.2018 ausgerüstet mit Handschuhen, Apfelpflückern, Eimern und Kisten voller Tatendrang die 500 Meter von der Schule zur Wiese.

Kaum angekommen beschäftigten sich alle eifrig mit sammeln, schütteln, pflücken und schütteln. Die Ernte konnte sich sehen lassen! Fast genau 100 kg wog die Ausbeute am Ende. Und das obwohl kaum ein Schüler widerstehen konnte und oft nicht nur ein Apfel schon frühzeitig Opfer eines plötzlich auftretenden Heißhungers wurde.

Faszinierend, wie unterschiedlich die verschiedenen Sorten aussehen und schmecken!

Das was die hungrige Horde übrig ließ, fuhr Herr Ziegler am Samstag zur Obstpresse nach Westheim. Das Ergebnis konnte die Klasse 4d am Montag bestaunen und kosten: 70 Liter Diedorfer Streuobstwiesensaft!

Die Ausbeute steht nun abgekocht und abgefüllt bereit um bald bei einem Schulfest oder einer gesunden Pause ausgeschenkt zu werden.